POSITIONIERUNG: MEHR ALS NUR EIN SMARTER MARKETING PITCH

Aktualisiert: 16. Okt.

Du musst dich spitz positionieren sonst wird das nichts - warum es bei deiner Positionierung oft mehr auf deine Erfahrung und dein Herz ankommt, als auf so manch schlauen Marketing Pitch erfährst du im heutigen Blogartikel.

Lena Moroselia | POSITIONIERUNG
















POSITIONIERUNG: MEHR ALS NUR EIN SMARTER MARKETING PITCH

Als Unternehmensberaterin sehe ich immer wieder wie überfordert Menschen sind wenn es um das Thema Positionierung geht. Dabei ist gerade die Positionierung so ausschlaggebend für deine Verkaufserfolge. Sie gehört zwar zu den Basics ist aber das am häufigsten vernachlässigte Thema. Deshalb wird das bei JUMPSTART- Ins Online Business, verdiene deine ersten 1000€ Online. Auch detailliert behandelt, solltest du tiefer ins Thema einsteigen wollen.


Du merkst übrigens ob du positioniert bist, wenn du gefragt wirst, was du tust.


Denn genau jetzt kommt es darauf an, dass die anderen Menschen sofort verstehen was du machst und noch viel wichtiger: sie müssen in der Lage sein zu entscheiden ob es für sie interessant bzw relevant ist oder nicht. Wenn diese Entscheidung ausbleibt, weil sie deinen Positionierung nicht verstehen kommt nie zum kauf.


Um als Mensch, Menschen zu erreichen sind sowohl deine Positionierung als auch deine Anti-Positionierung eines der wichtigsten Schlüssel. Deshalb erfährst du am Ende 3 Tipps, die auch mir geholfen haben, als ich 2020 mit meiner Positionierung gestartet bin, die sich zugegeben immer wieder verändert hat.

Wie gehst du das Thema mit der Positionierung nun am besten an, bist du in Themen tätig wie: Selbstliebe, Selbstvertrauen, Urvertrauen, Harmonie, Fülle, Energetisches marketing oder in die eigene Kraft kommen. Dann stehst du häufig vor besonderen Herausforderungen.


Wenn du dir nun mit Hilfe deines Verstandes einen smarte Marketing Pitch als Positionierung wählst, die beispielsweise mit: Ich helfe[Zielgruppe] dabei [Problem] loszuwerden. Dann hören sich deine Positionierungssätze ungefähr so an:

"Ich helfe Frauen dabei, ihre emotionalen Blockaden zu lösen!"

„Ich helfe Frauen dabei, ihr Leben selbstbestimmt zu leben!“

"Ich helfe Frauen dabei, in ihre Kraft zu kommen!"

"Ich helfe Frauen dabei, zu mehr selbstliebe!“

Neben der Tatsache, dass diese sich ein wenig langweilig anhören, verstehen auch noch die Wenigsten was du genau machst. Vorallem als weibliche Coach neigt man hin und wieder dazu, das eigene ultra feminine - Helfer-Syndrom zu füttern.