top of page

Instagram Trends 2023:

Aktualisiert: 22. März 2023

Wie wird sich Instagram verändern und solltest du deine Strategie diesen Veränderungen anpassen? Das erfährst du in diesem Blog-Artikel.


Instagram Trends 2023 I Lena Moroselia

INHALT UND GLIEDERUNG

Wie sich Instagram jetzt schon verändert hat


Falls du mit deinem Business auf Instagram aktiv bist, hast du vielleicht schon gemerkt, dass die organische Kundengewinnung auf der Plattform nicht mehr so funktioniert wie früher. Was meine ich damit?

Ich verwende verschiedene Strategien zur Kundengewinnung. Eine Strategie ist Social Selling: Ich gewinne durch Instagram Stories Kunden, in dem ich Geschichten erzählen, die Problempunkte meiner Kunden anspreche, ihnen Ausblicke zeige, was für sie möglich ist, wie sie Probleme lösen können und vieles mehr.


Ich produziere strategisch aufgebauten Content, der dazu dient, dass Menschen mich kennenlernen, mir Vertrauen schenken und Lust auf meine Angebote haben.


Diese Strategie hat in den letzten Jahren super funktioniert. Letztes Jahr habe ich gut 80 % meines Umsatzes mit Instagram gemacht, doch dieses Jahr spüre ich eine Veränderung. Die Kaufbereitschaft ist zurückgegangen.


Was mir immer wieder in Kundengesprächen auffällt

Ich verkaufe aber nicht nur Produkte per Social Selling, sondern führe im Hintergrund viele Gespräche mit Interessenten, die beabsichtigen, mit mir zusammenzuarbeiten oder die generell mit mir sprechen wollen. Diese Gespräche sind Gold wert!


Darin fällt mir immer mehr auf, dass vor allem Frauen viele Fragen stellen. Sie wollen wissen, wie meine Programme aufgebaut sind, und welche Inhalte es gibt. Sie möchten viel mehr Details wissen als noch im vergangenen Jahr. Wieso? Weil sie schon Erfahrung mit anderen Coaches gemacht haben.


Einige haben schon strategische Coachings gekauft und wollen jetzt den nächsten Schritt gehen. Das ist der Idealfall, denn dann können wir auf dem letzten Coaching aufbauen. Bei diesen Frauen geht es nicht mehr um pauschale Strategien, sondern darum, sich zu entwickeln und eine Strategie zu finden, die ihnen gefällt, zu ihnen passt und die gewünschten Ergebnisse liefert.


Instagram Trends 2023 I Lena Moroselia


Es gibt eine Million Strategien. All diese Strategien funktionieren ausnahmslos.


Aber: Sie funktionieren nicht alle für dich. Vor allem, wenn du in deinem Business schon weiter bist, gilt: Du kannst nicht mehr blind nach einer Strategie greifen, sondern musst den Mut haben, Neues auszuprobieren.


Mit diesen Frauen, die schon ein gutes anderes Coaching gemacht haben und jetzt bereit sind, den nächsten Schritt zu gehen, kann ich sehr gut arbeiten.


Deine Kunden sind sensibilisiert

Auf der anderen Seite führe ich Gespräche mit Frauen, die berichten, dass sie in der Vergangenheit schon viel Geld in sich selbst investiert haben. Wir reden von Summen im 5-stelligen Bereich.


Das ist gerade ein Trend: Letztes Jahr gab es sehr viele Coaches, die ihre Kurse und Programme extrem hochpreisig angeboten haben. Viele Coaches sind auf diesen Trend aufgesprungen.


Das Problem: Einige von ihnen haben ihre teils minderwertigen ProgrammE für einen sehr hohen Preis verkauft, konnten dann aber nicht die gewünschten Ergebnisse für ihre Kunden erzielen. Das heißt nicht, dass alle Hochpreiscoachings minderwertig sind. Es gibt definitiv Coaches, die ihr Geld wert sind.


Ich bin auch ein Fan von fairen und guten Preisen, die deine Erfahrung und deine Fähigkeit, Probleme zu lösen, widerspiegeln. Aber vielen der Hochpreiscoaches fehlt es eben an dieser Erfahrung und sie verkaufen ein schlechtes Coaching für einen hohen Preis.

Es zeichnet sich ein Trend ab: Viele Frauen haben letztes Jahr den Mut gefasst, in sich selbst zu investieren und haben einen hohen Preis gezahlt, in der Hoffnung, dass ihnen ihr Problem genommen wird.


Leider ist das oft nicht passiert. Sie sind mit ihrem Problem zurückgeblieben. Es hat nicht funktioniert, ihr Umsatz ist nicht gestiegen, die Kundengewinnung fällt ihnen immer noch schwer. Das tut weh und frustriert und sie haben den Glauben verloren, ob das alles überhaupt für sie funktioniert.


Natürlich sagt kein Coach, dass sein Produkt minderwertig ist und er keine Erfahrung hat. Alle sagen, dass sie die besten Produkte haben und sie dir helfen können. Das macht es für die Frauen, die auf der Suche nach einer echten Lösung ihres Problems sind, schwer. Durch die Gespräche mit zahlreichen Frauen, die diese Erfahrung gemacht haben, habe ich gemerkt, dass viele unsicher sind und sich genau deshalb nicht trauen, noch einmal in sich selbst zu investieren.


Was bedeutet dieser Trend jetzt für dich und dein Online-Business?

Für uns Unternehmer und Unternehmerinnen bedeutet das, dass es erstmal schwerer wird, Kunden zu gewinnen. Denn der Markt ist mittlerweile sensibilisiert.


Die Menschen sind vorsichtiger geworden und nicht mehr so kaufbereit wie noch vor einigen Jahren. Das heißt aber nicht, dass wir gar keinen Umsatz mehr machen oder Kunden gewinnen können. Aber es bedeutet, dass sich jetzt die Spreu vom Weizen trennt. Die guten Coaches, die nachhaltige Strategien praktizieren, die Probleme ihrer Kunden beenden oder Lösungen bieten, die wirklich funktionieren, werden nachhaltig Erfolg haben.


Aber die "schwarzen Schafe", die minderwertige Kurse und Programme verkaufen, werden immer weniger. Denn sie bieten keine nachhaltigen Ergebnisse. Alle, die nicht die nötige Expertise haben, um Menschen an ihre Ziele zu bringen, werden ausselektiert.


Du siehst, auf der einen Seite wird es zwar erst einmal schwerer, Kunden zu gewinnen, weil sie schon sensibilisiert sind oder vielleicht sogar schon schlechte Erfahrungen gemacht haben. Auf der anderen Seite ist es gut für uns, weil der Markt aufgeräumt wird und die unseriösen Coaches weniger werden.





Zeit für einen Strategiewechsel!


Wenn auch du merkst, dass du immer weniger Umsatz durch Instagram machst, ist es an der Zeit, deine Strategie zu überdenken. Ich teile 3 Kanäle mit dir, auf die ich 2023 mehr meinen Fokus lege, als auf Instagram.



1. Fange an, deine E-Mail-Liste aufzubauen!


E-Mail-Marketing ist sehr stark bei mir in den Fokus gerückt und hat Instagram als meinen Hauptmarketingkanal abgelöst. Warum? Durch eine E-Mail-Liste bin ich unabhängiger von Social Media. Ich kann dir nur raten, fang an, bewusst und aktiv deine E-Mail-Liste aufzubauen!


Menschen, die Interesse an deinem Thema haben, freuen sich über deine Mails, lesen sie und du kannst mit ihnen in Interkation treten. Interessanterweise sind diese Menschen oft kaufbereiter und haben echtes Interesse daran, eine Lösung für ihr Problem zu finden. Und das nicht nur für 19,95, sondern auch für höherpreisige Angebote.


"Das Geld liegt in der Liste."

Vielleicht hast du diesen Spruch auch schon gehört und ihm wenig Beachtung geschenkt. Aber es stimmt. Fang an, dich auf E-Mail-Marketing zu konzentrieren. Das heißt nicht, dass du keine Kunden mehr durch Instagram gewinnen kannst.


Aber es ist nicht mehr so einfach wie noch vor einigen Jahren. Stecke deine Zeit und Energie daher lieber in den Aufbau einer nachhaltigen E-Mail-Liste.


Der Vorteil: Du kannst deine Kontakte, jederzeit und unabhängig von einem Algorithmus bespielen. Beim E-Mail-Marketing schreibst du eine E-Mail, drückst auf senden und weißt, dass diese E-Mail an ALLE deine Kontakte geht.


Bei Content auf Social Media sieht das ganz anders aus. Du sitzt stundenlang an einer tollen Grafik und einem inspirierenden Text, klickst auf veröffentlichen - und der Algorithmus schickt es nur an 24 Leute. Was ist sinnvoller?


Übrigens muss E-Mail-Marketing nicht extrem strategisch sein. Je authentischer, desto besser. Wenn du dich öffnest und deine Emotionen teilst, wirst du mehr Menschen erreichen und berühren, als extrem viel Strategie in deine E-Mails zu packen. Echte Menschlichkeit ist das, was die Leute sehen wollen.

Deshalb: Sei authentisch!

2. SEO im Fokus


Ein weiterer Punkt, auf den du deinen Fokus dieses Jahr legen solltest: Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Optimiere den Content auf deiner Website auf SEO, um auf Google gefunden zu werden. Du wirst überrascht sein, wie gut das funktioniert.


Was ich beobachtet habe: Oft ist die Problemlösungsbereitschaft der Menschen, die dich durch SEO finden höher, als deiner Community auf Social Media. Denn sie suchen aktiv nach der Lösung ihres Problems bei Google. Dadurch sind diese Menschen auch kaufbereiter.


Außerdem baust du durch SEO-Optimierung deiner Website neue Reichweite auf, indem du auf Google gefunden wirst und kommst so an frische Kontakte, ohne dass du auch nur irgendetwas machen musst. Also auch während du schläfst...

3. Werbeanzeigen


Wenn du merkst, dass deine organische Reichweite bei Instagram sinkt und du weniger Kunden über diesen Kanal gewinnst, ist es womöglich an der Zeit, sich über Werbeanzeigen Gedanken zu machen.


Durch Werbeanzeigen kaufst du dir neue Reichweite und ziehst Menschen an, die kaufbereiter sind. Vielleicht hast du auch schon gemerkt, dass die Bereitschaft deiner Community, deine Produkte zu kaufen gesunken ist. Durch Werbeanzeigen kannst du neue Menschen auf dein Profil aufmerksam machen, die bereit sind, Geld in dich zu investieren.


Instagram Trends 2023 I Lena Moroselia

Wie sich Instagram in den nächsten Jahren verändern wird

Momentan sehen wir, wie du mittlerweile weißt, auf Instagram vermehrt Menschen, die bereits in sich investiert haben, enttäuscht wurden und deshalb vorsichtiger geworden sind. Aber wie bereits erwähnt werden diejenigen Coaches, die keinen nachhaltigen Erfolg bringen können, nach und nach vom Markt vertrieben. Dadurch wird sich Instagram vermutlich wieder erholen und wir werden ein Stück weit zur Normalität zurückkehren.

Trotzdem wird Instagram nicht mehr das Eldorado an Kunden sein, wie wir es von vor einigen Jahren kennen, in dem die Kaufbereitschaft sehr groß war. Schließlich gibt es mittlerweile immer mehr Menschen, die sich online positionieren und somit mehr Mitbewerber. Es wird also nicht mehr wie früher, aber besser als heute.

Wenn wir uns außerdem die wirtschaftliche Situation betrachten, spielt nicht nur die Sensibilisierung der Kunde durch schlechte Erfahrung mit anderen Coaches, sondern auch die wirtschaftliche Unsicherheit eine große Rolle, warum die Kaufbereitschaft zurückgegangen ist.


Krieg in Europa, explodierende Gaspreise und Spritkosten, Inflation, ...


Vor allem im Angestelltenverhältnis wächst das Einkommen leider nicht proportional zur Inflation. Deshalb stellen sich viele die Frage:


Wird das Einkommen ausreichen, um alle Verbindlichkeiten abzudecken?

Deshalb ist es wenig verwunderlich, dass viele Menschen zögern, in sich selbst zu investieren. Wenn du all diese Faktoren im Hinterkopf behältst, ist es nicht verwunderlich, dass die Kaufbereitschaft aktuell nicht hoch ist.


Ich denke, die Situation auf Instagram wird sich wieder bessern und entspannen - wann kann ich natürlich nicht sagen. Deshalb investiere ich z.B. in Werbeanzeigen und kaufe neue Reichweite mit Menschen, die immer noch in der Lage sind und ihre Probleme lösen wollen.

Denn diese gibt es, auch in der jetzigen Lage. Es gibt immer genug Menschen, die das, was du anbietest, haben wollen. Du musst sie nur finden.


Du kennst nun meine Einschätzung der Instagram Trends 2023 und welche Strategien du nutzen kannst, um trotzdem stetig Kunden zu gewinnen.


 


Instagram Trends 2023 I Lena Moroselia

Falls du dich fragst, wie sich die Trends bei Instagram für dich auswirken, was du tun kannst und was in deiner jetzigen Situation sinnvoll ist und ob meine Strategien auch für dich funktionieren, kannst du selbst überprüfen?

Klick dazu einfach auf den Button und mach den Test.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page